Fortbildungen für HospizhelferInnen und Palliativfachkräfte


  • Shibashi-Qigong -  die Kunst loszulassen

 

Ein Kurs für Menschen, die beruflich (oder privat) andere Menschen in schwierigen Lebenslagen pflegen und betreuen sowie für ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Hospizhelfer.

Shibashi  sind entspannende, stärkende und zentrierende Körperübungen. Verspannte Muskeln werden gelockert, der Energiefluss im Körper harmonisiert und der Geist wird ruhiger und wacher.

Eine philippinische Ordensfrau, Schwester Marimil Lobregat, brachte die Qigong Übungen nach Europa. Sie sagt: „Shibashi ist Poesie in Bewegung - die Kunst loszulassen“. Bei ihrer Arbeit in einem Sterbehospiz erkannte sie wie sehr die tägliche Übungspraxis sie immer wieder zu Kräften kommen ließ. Deshalb machte sie sich zur Aufgabe Shibashi besonders an Menschen, die in der Pflege und Sterbebegleitung tätig sind zur Selbstsorge weiterzugeben.

In diesem Wochenend-Kurs erlernen Sie eine Kurzform des Shibashi, die Sie schnell in Ihren Alltag integrieren und die wohltuende Wirkung spüren können. Denn nur wer sich selbst pflegt, kann auch andere pflegen.

(Der Kurs kann bei Interesse natürlich auch über einige Wochen regelmäßig angeboten werden)

 

  • Qigong, Entspannung und Meditation zur Selbstpflege und zum Wohle der Menschen, die ich begleite.

 

 Diesen Kurs habe ich als Wochenend-Kurs in einem Bildungshaus/Kloster mit Übernachtung konzipiert. Die TeilnehmerInnen empfinden eine Übernachtung "außerhalb" als sehr aufbauend. Die Themen können besser verarbeitet werden. Innerlich gestärkt gehen die TeilnehmerInnen nach einem Wochenende wieder in den Alltag.
 

 

  • Fantasiereisen - eine Bereicherung in der Begleitung

 

Fantasiereisen sind wunderbare Möglichkeiten einen Menschen in einer schwierigen Lebenlage zu begleiten. Fantasiereisen haben eine entspannende Wirkung und stellen zwischen dem Erzähler und dem Zuhörer ein emotionales Band her. Es ist gar nicht schwer, Fantasiereisen vorzulesen - oder besser noch selbst zu schreiben oder zu erzählen. Die TeilnehmerInnen wundern sich meistens, wie einfach es ist und wie viel Spaß es macht, selbst kreativ zu werden. Diesen Kurs habe ich ebenfalls als Wochenend-Kurs (mit der Möglichkeit der Auffrischung nach einiger Zeit) konzipiert.

 

 

 

Gerne unterbreite ich Ihnen ein auf Ihren Hospizverein/ Ihr Hospiz zugeschnittenes Angebot und berate Sie bei Themenauswahl.

 

Download
Nachlese.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB