Liebe Teilnehmer/innen meiner Ausbildungen, Seminare und Veranstaltungen,

 

Ihre Gesundheit liegt mir sehr am Herzen. Deswegen habe ich einen Schutz- und Hygieneplan erarbeitet, der insbesondere das Verhalten in meinem  Seminarraum in Eppstein und das Verhalten draußen in der Natur berücksichtigt.

 

Ich bitte Sie die Hygieneregeln einzuhalten, damit wir diese Krise am schnellsten wieder hinter uns lassen können. 

 

·        Beachten Sie bitte folgende Maßnahmen:

 

·        Sie dürfen nicht mit ungeklärten Atemwegserkrankungen oder Fieber anreisen und an Ausbildungen und Veranstaltungen teilnehmen.

 

·        Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Teilnehmer/innen  ein und vermeiden Sie direkten Hautkontakt (Umarmungen, Händeschütteln, Partnerübungen).

 

·        Die Stühle/Sessel im Seminarraum müssen so wie sie aufgestellt sind, stehen bleiben, damit der Abstand während des Seminars gewahrt wird.

 

·        Mund-Nasen Masken: Dort, wo der Mindestabstand nicht möglich ist (beim Ankommen, auf dem Weg zur Toilette und in die Küche), müssen Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden. Diese bitte in ausreichender Menge selbst mitbringen. Als Grundregel kann gelten: immer, wenn man sich im Raum bewegt, bitte den Schutz tragen. Beim Sitzen ist das nicht nötig, da die Abstände gewahrt werden.

 

·        Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeugen oder ein Taschentuch sowie in Abstand zu anderen Personen. 

 

·        Handhygiene: Achten Sie bitte auf die Handhygiene: Händewaschen mit Seife für 20-30 Sekunden und/oder Handdesinfektion insbesondere beim ersten Betreten des Seminarraumes, sowie nach Husten oder Niesen, vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Es stehen Handdesinfektionsspender im Seminarraum bereit und jede/r Teilnehmer/in erhält von mir ein eigenes Handdesinfektionsfläschchen.

 

·        Im gemeinschaftlich genutzten WC stehen Desinfektionslösungen, Flüssigseifen- sowie Einmalhandtücher (zusätzlich personengebundene Stoffhandtücher) zur Verfügung. Dort dürfen sich nur einzelne Personen aufhalten.

 

·        Auch in der Küche darf sich nur eine Person aufhalten.

 

·        Kekse werden nicht bereitgestellt, jede/r Teilnehmer/in erhält ein kleines „Care-Paket“ am Anfang des Seminars.

 

·        Der Seminarraum, Küche und WC werden täglich gründlich gereinigt und Oberflächen desinfiziert.

 

·        Teilnahmedokumentationspflicht: Ich bin verpflichtet, Namen und Kontaktdaten von Seminarteilnehmenden zu dokumentieren. Die Daten müssen drei Wochen lang nach Abschluss des Seminars aufbewahrt werden, sowie der zuständigen Behörde auf Verlangen vorgelegt werden.

 

·        Umgang mit Corona-Verdachtsfällen:  Teilnehmende, die Erkältungssymptome haben, werden gebeten, nicht anzureisen. Sind Sie bereits angereist, werden Sie gebeten, sich telefonisch beim ärztlichen Notdienst (Tel.: (0)116117) oder einem Arzt vor Ort zu melden, um das weitere Vorgehen abzuklären. 

 

o   Während der Veranstaltung im Seminarraum: 

 

·        Die Stühle, Kissen, Decken im Seminarraum sind personengebunden, so dass sie während eines Seminars nur von einer Person genutzt werden können.  Arbeitsblätter, Texte, Stifte, etc. werden vorab verteilt und dürfen nicht zwischen Personen ausgetauscht werden. Der Seminarraum wird regelmäßig intensiv gelüftet. Bitte waschen Sie sich auch zwischendurch immer wieder die Hände.

 

o   Während der Veranstaltung draußen:

 

·        Auch draußen müssen wir die Abstandsregeln einhalten, das heißt es werden insbesondere keine Partnerübungen stattfinden. Während wir draußen unterwegs sind, müssen die Schutzmasken nicht getragen werden, wenn wir auf den Abstand achten. Auch draußen dürfen keine Stifte, Handys oder ähnliches zwischen den Teilnehmer/innen ausgetauscht werden.

 

Stand 20.06.2020

 WaldWege in die Balance

 Annette Bernjus


Download
Hygiene-Konzept WaldWege.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.4 KB