Die Riedelbacher Heide


Die Riedelbacher Heide ist ein besonderes Naturschutzgebiet oberhalb von Riedelbach im Hintertaunus. Diese Heidelandschaft ist durch intensive Beweidung entstanden. Nach dem Zweiten Weltkrieg führte die Automatisierung der Landwirtschaft dazu, dass eine Bewirtschaftung dieser Flächen unwirtschaftlich wurde und sie wurde dem Lauf der Natur überlassen. Es enstand ein Gebiet mit schützenswerten Pflanzen, wie es hier im Taunus in dieser Größe nicht mehr anderswo gibt. Es ist jedoch eine Kulturlandschaft - und würde man die Heide weiterhin so lassen,wie die Natur es will, so würde sie verbuschen und schließlich zu Wald werden. Deshalb hat man sich entschlossen, die Heide zu pflegen (was jährlich mindestens mit 2 Einsätzen) erfolgt. Auch eine Beweidung mit Schafen ist teilweise vorgesehen und hat schon stattgefunden. Genaueres entnehme bitte meinem Link. Meine Bilder wurden alle vomWeg aus gemacht (ja, ich verwende natürlich ein Tele). Der Weg ist wunderschön zu laufen, und es gibt auch einige Bänke zumRuhen. Allerdings ist der Weg nicht lange (ca. 1,5 Kilometer). Man sollte einen Besuch mit einer weiteren Wanderung verbinden. Meine kommt noch hier in einigen Tagen hinein :) Wenn ihr die Riedelbacher Heide besuchen wollt, dann findet ihr einen Parkplatz an der B275 der Parkplatz Kreutzerstein oder der Parkplatz am Segelflugplatz oder mit dem Bus - er hält am Parkplatz Hirtenwiese (seht ihr alles in google maps) Der Link-Tipp: http://umweltagenda21weilrod.blogspot.com/2012/01/pflege-nsg-riedelbacher-heide.html