Weg der Meditation


Es gibt viel Wege der Meditation.

 

So ist Taijiquan eine "Meditation in Bewegung" (noch viel mehr allerdings). Üben wir Taijiquan gibt es daneben nichts anderes mehr zu tun - wir sind ganz bei der Sache.

Wir kennen Geh-Meditionen, die ebenfalls bewegt sind, aber auch natürlich die Stille-Meditationen im Sitzen, wie das Zazen. Und auch beim Waldbaden kommen wir immer wieder in eine meditative Stimmung.

 

Angefangen mit regelmäßigem Meditieren habe ich 2004 mit meiner Ausbildung zur Lehrerin für Taijiquan. Das Meditieren hat mir viel gegeben, sodass ich 2015 eine Ausbildung zur Meditationslehrerin gemacht habe. Dabei lernte ich viele Wege des Meditierens kenne. Dennoch ist für mich privat Zazen immer noch die erste Wahl.