Das bin ich:


 

 

Ich bin Annette Bernjus.

Geboren wurde ich 1961,

ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter.

Mit meiner Familie, zu der auch unser Hund Funny gehört,

wohne ich im schönen Taunus.

 

  

Nach vielen Jahren als Bankkauffrau bei der Hessischen Landesbank und nach Geburt meiner Kinder, begann mein zweiter beruflicher Weg 1998 mit meinem ersten Kontakt mit der Kampf- und Bewegungskunst Taijiquan.

Taijiquan ist zu meiner großen Freude geworden. Es schenkt mir Energie und Ruhe gleichermaßen. Deshalb haben meine Angebote in ihrem Kern oft mit Taijiquan und der chinesischen Philosophie zu tun. Jedoch, bei genauerem Hinsehen, liegt östliches und westliches Wissen gar nicht so weit auseinander, und es ist für mich spannend, immer wieder Gemeinsamkeiten zu entdecken und danach zu leben.

 

 

Taijiquan zu unterrichten bedeutet für mich ein beständiges Geben und Annehmen. Als Lehrerin bin ich immer auch Schülerin. Wer sich auf das "Abenteuer" Taijiquan einlässt, wird feststellen, dass er Taijiquan leben kann - in seinem Alltag, in seinen Beziehungen, seinem Berufsleben . . . und er sollte wissen, dass dieser Weg nie zu Ende ist.


Nachdem ich noch Ausbildungen zur Entspannungspädagogin, Meditationslehrerin und zum Stress- und Burnout-Coach absolviert habe, gebe ich heute meine Erfahrungen gerne an Menschen weiter, die "nur" einfach entspannen möchten oder die ganz bewusst einen Weg in ein Leben in Balance suchen, oft nachdem sie die negativen Seiten des Stresses an sich selbst kennengelernt haben.

 

Taijiquan kann auch hier ein guter Weg sein, muss es aber nicht. Die Wünsche, Ziele und Bedürfnisse der Menschen, mit denen ich zusammenarbeite, stehen immer im Vordergrund. Es macht mit viel Freude, sie ein Stück ihres Weges begleiten zu dürfen.


 

Mein Motto:

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"